Route 3

BATUMI – ATYRAU

(Georgien – Russland – Kasachstan)

13 Tage

  1. Mai 2019 – 18. Mai 2019

„Ausgebucht“

Streckenbeschreibung

Georgien ist sehr abwechslungsreich. In den tieferen Lagen ist das Klima mediterran. Die Strassen führen häufig durch ausgedehnte Weingebiete. In den höheren Lagen und gegen das Kaukasusgebirge kann es auch im Mai noch kühl werden. Auf dem Weg nach Tbilisi mit seiner malerischen Altstadt können zahlreiche Sehenswürdigkeiten besucht werden. Die kurvenreiche georgische Heeresstrasse führt definitiv ins Gebirge an die russische Grenze.

Der von Touristen kaum besuchte Teil Südrusslands ist historisch und kulturell hoch interessant. Entgegen der landläufigen Meinung ist es ohne Probleme möglich in Russland mit eigenen Fahrzeugen selbständig zu reisen. Auf der Fahrt gegen das Wolgadelta verändert sich die Landschaft stark. Vom Gebirge geht’s in weitläufige flache Ebenen. Das Gebiet nördlich des Kaspischen Meeres ist bereits wüstenähnlich.

Die Strassen in Georgien, Russland und Kasachstan sind nicht immer gut. Teilweise ist mit vielen Schlaglöchern zu rechnen. Insgesamt sind rund 2000 km zurückzulegen, d.h. pro Tag durchschnittlich 150 km.

Highlights

BatumiKutaisiVardziaTbilisiAnunuriStepazminda (Kazbegi) – KaukasusVladikavkaz (St. Georg Kathedrale, Mukhtarov Moschee) – Elista (Buddha Shakyamuni Golden Pagode) – WolgadeltaAtyrau.

Preise

„Route 3 ausgebucht“

Flüge Zürich – Batumi ab CHF 400.00
Flüge Atyrau – Zürich ab CHF 330.00

 

Unten ein paar Impressionen dieser Route